Peter Beckhaus Design und Illustration Mainz
Peter Beckhaus Design und Illustration Mainz

Jetzt geht's rund!

Gude, ihr Leit!
Es geht wieder los. Schon seit geraumer Zeit macht sich ein Thema
immer breiter im Bewusstsein der Nation, drängt sich unbeeindruckt
selbst vor griechische Staatshaushalts- und amerikanische
Ölbohrlöcher und ergreift von unserem Alltag Besitz. Selbst die
Nacktbadeszenen unserer National-Lena verblassen vor diesem
Ereignis zur Randerscheinung. Richtig, wir reden von der Fußball-WM,
und die so genannte „heiße Phase” ist gerade voll dabei, sich warm zu
laufen. Und diesem prickelnden Gefühl patriotischer Vorfreude, dieser
Adventszeit für Große, kann auch ich mich natürlich nicht entziehen.

Längst habe ich mir den Keller mit Bier vollgebunkert, denn für
jeden dritten Kasten gibt es ein Originaltrikot der Nationalmannschaft.
Da muss man sich schon ordentlich ins Zeug legen, wenn man die ganze
Sammlung komplett haben will. Aber immerhin ist es für eine gute Sache,
schließlich geht es ja um Deutschland! (Ich habe zwar noch ein paar
Trikots von der vorigen WM, aber irgendwie sind die vom langen Liegen
alle enger geworden...).

Und dann die verschiedensten Sammelalben für die Konterfeis „unserer
Jungs”. Die werden natürlich ebenfalls akribisch und hingebungsvoll
komplettiert. Die Bildchen gibt's teilweise bei jedem Einkauf gratis mit
dazu. Ganz egal, was man kauft. Richtige kleine Wundertüten sind das.
Doch da taucht plötzlich ein hässliches Problem auf: In den Alben ist
für das Feld des Mannschaftskäpitäns der Michael Ballack vorgesehen.

Nun ist der aber, wie wir alle mitgekriegt haben, füßisch angeknackst,
pedal lädiert, sozusagen fußlahm. Wo klebe ich jetzt mein Michael-Ballack-
Sammelbildchen hin, wenn der gar nicht mitmacht? Und was passiert mit dem
freien Feld? Bei genauerem Hinsehen fällt mir eine äußerst elegante Lösung
für diesen nationalen Notstand im wahrsten Sinn es Wortes „buchstäblich”
ins Auge: Der MANNSCHAFTSKAPITÄN ist LAHM, und da braucht man kein
Genie in höherer Mathematik zu sein, um den einzig logischen Umkehrschluss
zu ziehen: LAHM ist der MANNSCHAFTSKAPITÄN! Also, grad mal schnell die
Abziehbildchen ausgetauscht, und schon passt's wieder. Genial einfach, aber
einfach genial, oder? Ich hab das gleich mal dem Jogi gemailt, und der fand's
auch echt 'ne geile Idee.*

Aber kaum war, wie man so schön sagt, die eine Kuh vom Eis, da kommen
schon gleich die nächsten – Hiobsbotschaften: immer mehr Spieler erweisen
sich als unpässlich. Momentan gibt's drei weitere Leerstellen in meinem
Album-Vordruck, und jetzt stellt sich mir die Frage, wer soll da hingeklebt
werden? Wer kann die Nation würdig vertreten – und nicht nur sich selbst die
Haxen? Für meinen persönlichen Gebrauch habe ich eine sehr hübsche
Lösung gefunden, aber ich zögere noch, sie dem Jogi vorzuschlagen: In
meinem Album klebt jetzt an jeder freien Stelle ein Ganzkörperportrait
von Lena Meyer-Landrut. Auf geht's!

Euern Schambes


Seit April 2010 hat der Bär
Schambes eine "Festanstellung"
bei der Stadtausgabe der "Lokalen
Zeitung in Mainz.

Als Zeitungsausträger
kommt er viel rum in der Stadt
und hört, sieht und erlebt dabei
so allerhand.

Jeden Monat schreibt und
illustriert Peter Beckhaus alias
Schambes Becker eine Glosse über
Gott und die Welt – und über
Mainz...


Schambes der Bär von Peter Beckhaus Design Mainz